Getriebenaben sortiert nach Übersetzungsumfang


Gänge Übersetzungs
Umfang in %
Gewicht
ca. Kg. *
Direktgang Kleinste
Untersetzung
Größte
Übersetzung
Kettenlinie
(mm)
Gewichtsindex
g/100% **
Pinion Tretlagergetriebe 18 636 ca. 2,700 zw. 6-7 0,549 3,49 54 425
Rohloff Speedhub 500/14 14 525 ca. 1,800 11 0,279 1,467 54 343
Shimano Alfine 11 Gang 11 409 ca. 1,600 ? 0.527 2.153 ? 391
NuVinciŽ CVP 360 Stufenlos 360 2,450 - 0,5 1,8 49 681
NuVinciŽ CVP N171 Stufenlos 350 3,700 - 0,5 1,75 51 1057
SRAM I-Motion9 9 340 2,400 5 0,542 1,844 48,9 706
Shimano Inter8 8 306 1,665 5 0,527 1,615 43/48 544
SRAM S7 7 303 1,720 4 0,57 1,74 54/51/48 568
SRAM G8 8 260 2,188 ? ? ? ? ? 842
SRAM P5 5 251 1,500 3 0,63 1,58 49/45,5/43 598
Shimano Inter7 7 245   ca. 4 0,632 1,545 41/46
SRAM T3 & F&S 3Gang 3 186 1,180 2 0,724 1,362 44,5/41,5/38,5 634

Wie man dieser Tabelle entnehmen kann haben die einzelnen Gertiebenaben unterschiedliche Über- und Untersetzungen. Deshalb muss der Primärantrieb auf die Nabe und die Gewohnheiten des Fahrers abgestimmt werden. Hier gibt es einen Entfaltungs-Rechner

* Die Gewichtsangabe ist problematisch da man eigentlich das Systemgewicht der gesamten Schaltung und nicht die Nabe alleine vergleichen muss.
Wir wissen nicht was der Hersteller gewogen hat.

** Der Gewichtsindex ist eine "Erfindung" von mir und beschreibt wieviel Gramm /100% Übersetzungsumfang mitgeschleppt werden.
Leider ist hier die Gewichtsangabe der Hersteller gerechnet. Im Realbetrieb kann das deutlich andere Zahlen ergeben.



Pinion Tretlagergetriebe, 18Gang, 636%


Das Pinion-Tretlagergetriebe wird nach meiner Information mitte 2012 auf den Markt kommen. Es wird nur in Kompletträdern mit speziellem Rahmen angeboten.

Auszug aus der Internetseite von Pinion:
18 voll nutzbare Gänge ohne Überschneidungen.
Konstante Gangsprünge mit einer optimalen Abstufung von 11,5 % von Gang zu Gang.
Gesamtübersetzungsverhältnis: 636 %. Das ist einzigartig und übertrifft alle anderen Fahrradschaltungen.
Wartungsfreie Konstruktion. Unempfindlich gegenüber Umwelteinflüssen wie Schmutz, Wasser, Schlamm, Sand, Ästen, ...
Keine abstehenden Schaltungsbauteile. Schluss mit abgerissenen Schaltwerken, verbogenen Kettenrädern und abspringenden Ketten.
Das Getriebe ist extrem kompakt. Gepaart mit einem kleinen Kettenrad ergibt sich eine enorme Bodenfreiheit.
Lage in der Fahrradmitte + leichtes Hinterrad mit nur einem Ritzel = maximale Fahrdynamik. Für vollgefederte Fahrräder bedeutet das ein spontaneres Ansprechen der Federung und mehr Grip.
Schalten ohne Probleme: Hochschalten unter Last, Herunterschalten unter Teillast, Schalten im Stand.
In jedem Fahrzustand ist ein Gang eingelegt. Auch während des Schaltens. Leertreten gibt es nicht. Versprochen und patentiert.
Die von uns entwickelte OSG-Zahnrad-Technologie ermöglicht einen besonders hohen Wirkungsgrad des Getriebes.


Rohloff SPEEDHUB 500/14, 14 Gang, 525%



Der Löwe unter den Getriebenaben, 14 Gänge, feine Gangabstimmung, hoher Wirkungsgrad, enorme Robustheit, großer Ubersetzungsbereich.
Unterschiedliche Ausführungen von der Oberflächenbehandlung, Bremsscheibenaufnahme, Achausführung und Drehmomentabstützung sind erhältlich.

Schaltverhalten: sollte ohne Last geschaltet werden. Angeblich verträgt das Getriebe auch schalten unter Last, aber nach meiner Erfahrung sind dann Fehlschaltungen möglich.

Meine Empfehlung für den Alltagsradler der Steigungen und lange Strecken zu bewältigen hat.
Die Nabe ist sehr betriebssicher und wartungsarm. Ein Ölwechsel sollte alle 5000 km, wenigstens einmal im Jahr erfolgen.
Nach ca. 10.000 km muss der Schaltzug erneuert werden.

NuVinciŽ CVP N171, Stufenlos, 350%


CVP = Continuously Variable Planetary
Das sanfteste Erlebnis seit es Fahrräder gibt! Stufenlos schalten, völlig geräuschlos, schlicht ein Genuss.
Die Nabe hat eine Schraubachse und kann auch mit Scheibenbremse oder Rollenbremse gefahren werden.
Einziger Nachteil: Die Nabe ist relativ schwer. Aber seit ich die Nabe in mein Zweitrad eingebaut habe nerven mich schon "Gänge". Nach kurzer Zeit ist mein Zweitrad mein Erstrad geworden.
Stufenlos, einfach mit der richtigen Übersetzung zu fahren ist ein echter Genuss.
zur Herstellerseite (Deutsch)

Schaltverhalten: Am Drehgriff sind 2 Umdrehungen von der kleinsten- bis zur grösten Übersetzung. Das scheint anfännlich etwas viel, man gewöhnt sich aber schnell daran. Die Übersetzung lässt sich dadurch sehr fein auf das Fahrerbedürfnis anpassen. Das Schalten ist so einfach, wie die Lautstärkenregelung am Radio und kann während der Fahrt und im Stillstand erfolgen.
Die Nabe sollte mit Starrkranz gefahren werden. Der interne Freilauf dreht zwar die Pedale beim Schieben des Rades mit, aber dadurch ist das Getriebe vollkommen geräuschlos.


Meine Empfehlung für ein Stadtrad und Tourenrad.

Um noch eine Fehlinformation aus dem Internet zu berichtigen: Natürlich ist diese Schaltung auch als Ersatzteil zum Nachrüsten verfügbar. Ich habe Sie.
Ich habe Leihräder mit NuVinciŽ CVP N171 für eine ausgedehnte Probefahrt.

NuVinciŽ CVP N360, Stufenlos, 360%


Ich habe nun gewechselt die auf das Stufenlosgetriebe NuVinciŽ CVP N360.
Eine Meisterleistung der Ingeneure! ein Traum!
Das Getriebe hat das Zeug für eine Revolution des Fahrradantriebs.
Das Schalten ist so einfach, wie die Lautstärkenregelung am Radio.
Das Gewicht hat sich in der 3. Generation des Getriebes nun erheblich reduziert,
30% leichter als die NuVinciŽ N171.
Fahren und Schalten ist traumhaft sanft und leise.
Auch bei Krafteinsatz kann der Schaltgriff gedreht werden. Auch für Pedelecs zugelassen.
Positiv ist auch zu bewerten das nun die Ansteuerung der Schaltung nicht mehr außen sitzt
sondern wie bei den Shimano Getrieben innerhalb des Rahmens neben dem Zahnkranz.
Der interne Freilauf wurde überarbeitet.

Das Getriebe ist in folgenden Kombinationen lieferbar.
Silber/Schwarz, 36/32Loch, Felgen/Scheiben/Rollen-Bremse.
zur Herstellerseite (Deutsch)

Schaltverhalten: Am Drehgriff ist es eine 3/4 Umdrehung von der kleinsten- bis zur grösten Übersetzung. Das Schalten kann während der Fahrt und im Stillstand erfolgen.


Meine Empfehlung für ein Stadtrad und Tourenrad.

SRAM S7, 7 Gang, 303%


Eine sehr preiswerte 7 Gang-Nabe die sich durch einen großen Übersetzungsbereich und einfache Technik auszeichnet. Die Nabe ist als in den Varianten Freilauf, Trommelbremse und Rücktrittbremse erhältlich. Ich habe die S7 Jahrelang in meinem Zweitrad und in meinem "Falter" mit Freude gefahren.
Leider wird diese Nabe fast nur mit Rücktrittbremse ausgeliefert. Informationen zum deaktivieren der Bremse gibt es hier.

Schaltverhalten: Während der Fahrt kann geschaltet werden. Der Gang wird aber erst im lastfreien Zustand geschaltet.


Meine Empfehlung für das Stadtrad und Tourenrad.

SRAM P5, 5Gang, 251%


Ebenfalls eine sehr preiswerte 5 Gang-Nabe für die das gleiche gilt wie für die S7-Nabe. Durch die größer dimensionierten Zahnräder ist das Getriebe erheblich belastbarer als die S7. Die Nabe ist wenig verbreitet. Wegen ihrer Belastbarkeit ist sie z.B. in Lastenrädern oder Posträdern anzutreffen.

Von der P5 gibt es 2 Ausführungen: P5 mit 251% und P5-Cargo mit 224% Übersetzungsumfang, die man auf den ersten Bick nicht unterscheiden kann.
Die P5 gibt es als Freilauf-, Rücktritt-, Trommelbrems- und Scheibenbremsausfüghrung.

Schaltverhalten: Während der Fahrt kann geschaltet werden. Der Gang wird aber erst im lastfreien Zustand geschaltet.



Meine Empfehlung für ein Stadtrad oder Lastrad.


SRAM T3 und F&S 3Gang-Naben, 186%



Der jahrzehntelang bewährte Klassiker, robust und weitverbreitet.

Nahe an unkaputtbar wenn nicht die Rücktrittbremse wäre.

Meine Empfehlung für ein Zweit-Stadtrad.


SRAM I-Motion-9, 9Gang, 340%





Etwas weniger verbreitet. Besticht aber durch den großen Übersetzungsbereich von 340%. diese Nabe ist nur im Vorwärts-Betrieb nutzbar. Rückwärts schieben oder wackeln ander Ampel bringt das Getriebe in merkwürdige Zustände.

Schaltverhalten: keine Erfahrung meinerseits.


Shimano Alfine SG-S700 11Gang, 409%



Das Shimano Alfine SG-S700 11Gang Getriebe bietet 409% Übersetzungsumfang. Schägverzahnung und Ölbad versprechen einen geräuschlosen Betrieb. Die Shimano Alfine SG-S700 Nabenschaltung ist ideal an hochwertigen Touren-Fahrrädern. Das Schalten ist nur mit dem SL-S700 Rapidfire Plus Schalthebel möglich. Maximal können 2 Gänge geschaltet werden.

Schaltverhalten:


.


Shimano Inter-8, 8Gang, 306%



Von mir etwas weniger geliebt aber durchaus ein sehr alltagstaugliches Getriebe mit feinen Abstufungen und brauchbaren Überseztungsbereich.

Schaltverhalten: Das Getriebe schaltet sehr sanft und ist auch unter Last schaltbar.


Für das Stadtrad und Tourenrad.


Shimano Inter-7, 7Gang, 245%



Der Übersezungsbereich dieser Nabe lässt etwas zu wünschen übrig.

Schaltverhalten: Das Getriebe schaltet sehr sanft und ist auch unter Last schaltbar.


Bild

SRAM G8, 8Gang, 260%



Trotz sorgfältiger Recherchen kann ich über dieses relativ schwere und im Entfaltungsumfang eher begrenzte Teil keine Aussage machen.
Bisher habe ich kein Datenblatt gesehen.




Sollten Sie noch Fragen zu Getriebenaben haben, schreiben Sie mir eine E-Mail.

Einen umfangreichen Getriebenaben-Katalog gibt es auf www.radhaus-freiburg.de



Zurück zur Startseite